Zum Inhalt springen

Besuch in der StädteRegion bei Helmut Etschenberg: „Stop Tihange“

Auf Einladung von Städteregionsrat Helmut Etschenberg haben wir das Thema Tihange noch genauer unter die Lupe genommen. Der Städteregionsrat schilderte ausführlich, wieviel Einsatz er und sein Team in dieser Sache bereits geleistet haben und wie kompliziert die Rechtslage ist.

Neben den politischen Verhältnissen in Belgien sind auch die jeweiligen unterschiedlichen nationalstaatlichen Rechtssysteme eine Herausforderung bei dem Vorhaben, den Pannenmeiler vom Netz zu nehmen. Etschenberg erklärte uns anschaulich die wissenschaftlichen Ergebnisse einer aktuellen Studie, den derzeitigen Sachstand und das weitere Vorgehen.

Im Verlauf des informativen Austausches im Haus der StädteRegion haben wir auch viele Anregungen mitgenommen, die wir in unsere euregionale Arbeit einfließen lassen werden und kommen erst Recht zum Fazit, dass Tihange-2 abgeschaltet werden muss.

Vielen Dank für das beharrliche Engagement und die Einladung.

Nächste Veranstaltungen: